Projekte

FILMPROJEKTE:

• Regie, Kamera, Schnitt:
Der Mann an der Spitze. Peter Gruber und die Nestroy-Spiele Schwechat, Ausstrahlung OktoTV 2016. >> mehr
A 2016, Videodokumentation, 90 min.
• Dramaturgische Beratung, Kamera, Ton, Schnitt:
MARA, Different Faces of an Anti-Diva
A 2013, 90 min, Videodokumentation (über die Malerin, Filmemacherin, Performancekünstlerin Mara Mattuschka), Regie: Si.Si Klocker, Premiere: Viennale 2013.
• Schnitt:
Der Ausstieg [Back Out]
A 2010, 80 min, Videodokumentation, Regie: Si.Si Klocker.
Regie, Kamera, Schnitt:
Visible
A 2009, Videoedition über 10 Überlebende des Frauenkonzentrationslagers Ravensbrück, in Zusammenarbeit mit Marika Schmiedt, basierend auf Material des VideoArchivs Ravensbrück (Interviews von: Helga Amesberger, Brigitte Halbmayr und Hemma Mayrhofer). >> mehr
• Kamera, Postproduktion:
Grenzgängerinnen
A 2008, 70 min, Videodokumentation, Regie: Ülcü Akbaba, Premiere: Diagonale Festival 2008.
• Schnitt:
Die Frau, die Arbeit, die Kunst und das Geld
A 2007, 70 min, Videodokumentation, Regie: Si.Si Klocker, Premiere: Diagonale Festival 2008.
• Kamera:
Arbeitstraum. Eine kollektive Dokumentation
A 2006, Videodokumentation, 30 min; realisiert von Vlatka Frketic, Cristiane Tasinato, Débora Leao Bastos, Florina Platzer u.a.
• Schnitt:
Museum der revolutionären Traditionen
A 2004, Filmskizze, 15 min; von Katharina Struber und Helga Hofbauer.
• Regie, Kamera:
Vom Leben und Überleben
A 2003, Videodokumentation, 110 min, in Zusammenrbeit mit Gerda Klingenböck, Premiere Diagonale Festival 2003. >> mehr
• Regie, Schnitt:
Wer wird mir helfen? Kärntner Sloweninnen erzählen
A 2001, Videodokumentation, 35min, in Zusammenarbeit mit Gerda Klingenböck, Premiere Diagonale Festival 2001. >> mehr

VIDEOHISTORY, ZEITZEUG/INN/ENPROJEKTE :

• Kamera, Editing, Postproduktion:
„Die Familie Hacker – Jüdisches Leben in Bad Erlach“
2019, Videomodule der Ausstellung „Mit ohne Juden“ und der Dauerausstellung „Die Familie Hacker“ konzipiert von Martha Keil;  Museum für Zeitgeschichte, Bad Erlach.
.• Kamera, Editing, Untertitelung:
Der Krieg gegen die „Minderwertigen“
2012, Videomodul der Dauerausstellung in der Gedenkstätte Steinhof, konzipiert von Herwig Czech.
• Kamera, Editing, Untertitelung:
Mauthausen erzählen [Narrating Mauthausen]
2003, Videoausstellung, -installation, in Zusammenarbeit mit Gerhard Botz (Ludwig Boltzmann Institut für Zeitgenössische Geschichte, Wien), Helga Amesberger, Brigitte Halbmayr (Institut für Konfliktforschung), Christian Sturmberger u.a.; Wien/ BesucherInnenzentrum Mauthausen.
• Konzeption, Kamera, Produktion:
VideoArchiv Ravensbrück
1998-99, produziert in Zusammenarbeit mit Gerda Klingenböck, Tina Leisch, Gundula Daxecker; Interviews: Helga Amesberger, Brigitte Halbmayr (Institut für Konfliktforschung) u.a. >> Videostills

VIDEOS, INSTALLATIONEN, PERFORMANCES

Urban Nature
Video 16 min, A 2009.
Nin’s Archiv
Video,- Computer-Installation im Rahmen der Theaterproduction eS-E-iX von Lilly Axster (nominiert for Stella 2007 – darstellende.kunst.preis für junges Publikum), in Zusammenarbeit mit Helga Hofbauer, Dschungel / Museumsquartier, Wien 2006-07.
Losing Time
2002, Videoperformance in Zusammenarbeit mit Katharina Bamberger; realisiert im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Wien umgehen“, Tanzquartier Wien.
On_off. Eine Raumstudie mit drei Performerinnen und einer Videokamera
Wien 2001, in Zusammenarbeit mit Katharina Bamberger and Veronika Zak, WUK-Projektraum; Videomitschnitt/Montage 30min.
Waterfronts
Video, 60 min; produziert im Rahmen von “Architektur und Film; Biennale für Medien and Architectur“ 1999 – Urban Nature, USA/A 1999.
move.less.icon
Videoinstallation in der Ausstellung “Pictureboard. Positionen zwischen Film and Bildender Kunst,” WUK-Museum, Vienna 1997.
Textfilm. Plötzlich auftretende Stille
A 1997, Video 12 min; in Zusammenarbeit mit Thomas Northoff, produziert im Rahmen der Reihe “Text und Film,” kuratiert von Moucle Blackout, Wien.
the beauty that blinds me
A 1994, Video 11 min.
blanc et rouge
Linz 1994, Videoinstallation, in der Ausstellung „X-Location – 6 Videoinstallationen“, kuratiert von Anna Steininger, OK-Linz.
Ragazzi con Jukebox
Italien 1993, Video , 16 min /und Videoinstallation/, in Zusammenarbeit mit Sabine Marte, produziert im Rahmen des Symposions “Il Futuro della Memoria”, Civitella d´Agliano, Park 4 DTV Amsterdam.
CRIMINI
A 1992, Video,11 min; Premiere Diagonale Festival 1993.
Art Protects
A 1993, Video, 15 min; realisiert im Rahmen des Wettbewerbs „Art Protects Rainforest“.
Present
A 1992, Video, Premiere Videoforum Freiburg 1993.
Lichtbild
Wien 1988, Installation, Hochschule für Angewandte Kunst.
Das Innerste ist außen
Wien 1988, Installation, Hochschule für Angewandte Kunst.
1m3 Kunstraum
Wien 1987, Installation and Performance im Rahmen des Symposions “Das Nackte“.